Zapfenpflücken im Bayerischen Wald

Der Baum Agent ist diese Woche im Bayerischen Wald unterwegs, um in einer luftigen Höhe von bis zu 60 m die Zapfen der Douglasien zu pflücken. Der Aufstieg kann schon mal eine halbe Stunde dauern, denn die grünen noch geschlossenen Früchte hänge oben in den Baumspitzen. Gesammelt wird alles in Säcken, die sobald sie voll sind nach unten fallen gelassen werden. Gestern waren es ganze 60 kg, die der Baum Agent von einer Douglasie gepflückt hat. Aus den Zapfen werden nach dem Trocknen die Samen gesammelt, aus denen Baumschulen Nachkömmlinge ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.